Karotten(Grün)-Linsen-Salat/ Aufstrich/ Suppe

Dieses Rezept eignet sich hervorragend um das absolut genießbare Karottengrün mit zu verwenden.

Natürlich nur solange es noch frisch ist. Sind die Karotten auch schon etwas müde und weich, könnt ihr nach der gleichen Zubereitung statt Salat einen leckeren Aufstrich oder, unter Zugabe von Wasser, eine wärmende Suppe zaubern. Mit zusätzlichen Würzzutaten wie Ingwer, Petersilie, Kurkuma oder Nüssen kann das Gericht zusätzlich noch verfeinert werden.

Dieses und viele andere leckere Rezepte und Tipps gibt’s in meinem Buch „Zero Waste Küche“ (ZS Verlag).

Karotten(Grün)-Linsen-Salat/ Aufstrich/ Suppe

30 Minuten/ 2 Personen

Karotten(Grün)-Linsen-Salat/ Aufstrich/ Suppe

  • 100g gelbe, orange oder Belugalinsen
  • 4 EL Pflanzenöl (Olive, Raps, Sonnenblumen)
  • 2 – 3 Karotten (mit Grün)
  • 4 EL Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer
  • Kreuzkümmel

Zubereitung

Gelbe/ orange Linsen benötigen auch ohne Einweichen etwa 10 Minuten Kochzeit, Belugalinsen sollten optimalerweise für 3- 4 Stunden davor eingeweicht werden, danach beträgt die Kochzeit etwa 20 Minuten.

Die Karotten in etwa ein cm dicke Scheiben schneiden, wenn sie aus biologischem Anbau sind, kann die Schale dran bleiben. Ihr könnt die Karotten mit den Linsen kochen, bei 10 Minuten Kochzeit beides zusammen aufsetzen, bei 20 Minuten Kochzeit die Karotten erst 10 Minuten später dazu geben. Linsen in einem gut mit Wasser bedeckten Topf aufkochen und anschliessend auf niedriger Temperatur mit Deckel köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Karottengrün waschen und säubern, die feinen Blätter von den groben Stängeln zupfen, diese sind pur nicht so lecker, lassen sich aber im Smoothie vermixen.

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und das Karottengrün darin anschwitzen, wenden und nach 2 Minuten mit 2 EL Balsamicoessig ablöschen, vom Herd nehmen.

Die fertig gekochten Linsen und Karotten in einem Sieb abgießen, mit Dem Karottengrün vermischen und mit dem restlichen Essig und Öl sowie Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Nach Belieben als Salat verzehren oder mit Hilfe eines Blenders/ Pürierstabs zu einem Aufstrich/ einer Suppe weiter verarbeiten.

Zum Aufstrich passen sie leckeren Semmelbrösel-Chips nach dem Grundrezept Seite XY.

Dafür die Teigmasse mit einem Nudelholz auf einer Backmatte dünn ausrollen und bei 180 Grad Ober/Unterhitze 8- 10 Minuten knusprig backen.

Möchtest du Post von mir? Ab in den Verteiler...