SENFI TIME: Meine Kooperation mit Münchner Kindl Senf

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich LIEBE Senf.

Ein tolles Naturprodukt, das in meiner Küche vielseitig Verwendung findet, ich habe immer mehrere Sorten im Kühlschrank stehen.

(Apropos Kühlschrank: Senf kann nach dem Öffnen auch bei Zimmertemperatur problemlos gelagert werden, behält aber im Kühlschrank länger seinen Geschmack. In meinem Buch „Zero Waste Küche“ widme ich ihm eine ganze Doppelseite)

Doch wo war ich stehen geblieben?

Ich freue mich riesig über diese tolle Kooperation mit der Bio-Senf-Manufaktur Münchner Kindl Senf.

Schon bevor ich die Junior-Chefinnen Lisana und Catalina persönlich kennenlernte, war ich ein großer Fan der vielseitigen Senf-Kreationen in Bio-Qualität und kaufte diese stets bei meinen München-Besuchen.

Klar gibt es Münchner Kindl Senf auch jenseits des Weißwurst-Äquators, doch in Süddeutschland sind sie auf jeden Fall stärker im Handel.

Lisana kam 2017 zu einem meiner Dinner und wir verstanden uns sofort blendend.

2018 traf ich die Beiden dann für ein Podcast-Interview und wir schmiedeten erste Pläne zu einem gemeinsamen Produkt.

Da wir die gleichen Wertvorstellungen teilen war klar: Unser Senf sollte aus regionalen Rohstoffen sein. Apfel-Meerrettich klang da nach einer guten Kombi, etwas eingefärbt mit Rote Bete Pulver, weil ich es gerne bunt mag. Geschmacklich pikant aber auch so mild, dass er sich als Brotaufstrich eignet (isst mein Freund immer – Senfbrot!).

Für das Etikett liehen wir uns eine Zeichnung von Anna Kohlweis, die alle meine Kochbücher illustriert hat und Lisana, die auch sehr zeichenbegabt ist, umrankte die tanzende Küchen-Sophia noch mit einer Girlande der Zutaten…

Was viele von euch sicher noch nicht wussten:

Die Familie Hartl und meine Familie verbindet eine gemeinsame Senfvergangenheit:

Während der Gründungzeit von Münchner Kindl Senf, als vor 100 Jahren dessen Senf noch am Münchner Viktualienmarkt produziert wurde, hat auch meine Familie in München Senf hergestellt.

Mein Urgroßvater Rudolf Hoffmann war von 1904 bis 1922 der Alleininhaber der Firma Develey.

Momentan gibt es den Senf im Münchner Kindl Laden auf dem Viktualienmarkt, im Werksverkauf in Fürstenfeldbruck, bei Vollcorner in München und online zu bestellen.

Wenn ihr Lust habt online ein Paket zu bestellen, empfehle ich gleich ein bisschen auf Vorrat einzukaufen, Senf hält ewig und es ist immer gut ein paar Gläser dieses reichhaltigen Sortiments zuhause zu haben!

Aber wir arbeiten daran, dass wir ihn auch in Deutschland und Österreich in viele Bioladen-Regale bringen werden!

Guten Appetit!

 

Zero Waste Küche on tour...

Hier findet ihr alle kommenden Events

Möchtest du Post von mir? Ab in den Verteiler...