Köstliche Chocolate Chip Cookies

Heute möchte ich eines meiner absoluten Lieblings-Keks-Rezepte mit euch teilen.

Ich habe es im Rahmen meiner Weiterbildung zur Fachfrau für Biogourmet-Ernährung der IHK Köln und des Biogourmetclubs gelernt.

Mehr Infos zu dieser Alternative zu einer veganen Kochausbildung findet ihr hier!

Es ist vegan und lässt sich entweder mit Margarine, mildem Pflanzenöl (z.B. buttrigem Rapsöl oder Traubenkernöl) oder Kokosöl backen. Statt Walnüssen könnt ihr auch andere Nüsse und Kerne verbacken und/ oder die Schokolade weglassen – aber wer will das schon!

Als Süßungsmittel verwende ich am Liebsten Reissirup, da es ei  wenig verarbeitetes Süßungsmittel ist, das einen hohen Anteil an Mehrfachzucker hat, was dafür sorgt, dass sich die Zuckeraufnahme ins Blut verzögert und damit das Verlangen nach mehr Süßem ausbleibt.  Hier mehr Infos zu Reissirup.

Grundsätzlich gilt: Zucker bleibt Zucker – am Besten in Maßen genießen.

Zero Waste Tipps zu diesem Rezept:

Statt Backpapier eine wiederverwendbare Silikonmatte verwenden oder das Backblech einfach mit etwas Öl einfetten.

Statt Schokotropfen Reste von Schoko-Osterhasen oder -Weihnachtsmännern verbacken.

Chocolate Chip Cookies

30 Minuten/ 30 Cookies

Chocolate Chip Cookies

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • eine gute Prise Salz
  • 220 g vegane Margarine oder
  • 160 ml buttriges Rapskernöl oder
  • 220 g Kokosöl
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 100 g Schokoladentropfen oder fein gehackte Bitterschokolade
  • 100 ml Agavendicksaft oder Reissirup
  • 60 g Walnüsse oder andere Nüsse, grob gehackt

Zubereitung

Backofen auf 180 C Unter/ Oberhitze vorheizen und ein Backblech leicht einfetten.

Mehl, Backpulver, Vanille und Salz mischen.

In einer zweiten Schüssel Margarine (bzw. Öl bzw. Kokosöl) und Agavendicksaft (oder Reissirup) gut schaumig rühren. Dann die Mehlmischung untermengen und zuletzt die Schokostückchen und die Nüsse untermischen.

Den Teig mit zwei Teelöffeln mit Abstand auf das vorbereitete Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 – 15 Minuten backen. Die Ränder der Cookies sollten leicht gebräunt sein.

Auf dem Backblech abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter legen und komplett auskühlen lassen.

 

Möchtest du Post von mir? Ab in den Verteiler...